2017 | Tratsch im Treppenhaus |
Bühnenbild-Entwürfe


Eine Illusion entsteht

Viel entworfen und Ideen verworfen, jede Menge beratende Gespräche!

Immerhin entstand zum Jubiläumsstück "Tratsch im Treppenhaus" ein Bühnenbild, was im Thurnithisaal vom Freizeitheim Döhren, auf einer Mehrzweckbühne gebaut wurde!

Ein große Herausforderung von einer kalkulierten Aufbauzeit von zwei Tagen. Schließlich mußte ja eine Woche vor der Premiere auch noch im Bühnenbild geprobt werden.

© Grundriß & Aufmaß Bühnenbild "Tratsch im Treppenhaus"

Der Grundriß für die 10 m breite Bühne

Maße und nochmals Maße

Viele Bühnenbildteile ergaben die Illusion "Treppenhaus" im obersten Stockwerk. Nur wie die "Treppe" hinauf und wieder runter kommen?
Die Lösung:
Es wurden aus massiver Tischlerplatte eine Holztreppe und ein Treppenpodest gebaut! Hinzu kamen aus dem Bühnenbildfundus zwei Wohnungs- und zwei Zimmertüren. Jede Menge Kulissenwände für den Hintergrund und der vorderen Mitte umrahmten sämtliche einzelne Komponenten.


Blick von Backstage auf das Treppenpodest
Das imaginäre "Treppenhaus"


Was für den Zuschauer
die Illusion des "Treppenhauses" ausmacht

Die Akteure gehen bereits Backstage zwei Stufen vorher die "Treppe", dann weiterhin die restlichen Stufen hinauf und sind somit für den Zuschauer nun am Treppengeländer sichtbar. Beide sind am großen Podest der Bühne montiert!

Blick vom "Treppenpodest" der Bühne



© Bühnenbild-Skizze | rechte Seite - "Treppenhaus" | Zimmer "Markus" & Whg. "Brockmann"


© schematische Darstellung | Treppe & Podeste


© Bühnenbild-Skizze | linke Seite - "Treppenhaus zum Dachboden" | Zimmer "Silvia" & Whg. "Knauer"